Menü
Am 9. September fand eine Gefahrgutübung der Feuerwehren aus Lang-Göns, Dornholzhausen, Niederkleen und Großen-Linden auf dem Hüttenberg, dem Parkplatz der Firma Bork statt. Simuliert wurde ein Gefahrgutunfall: Die erste Wehr, die am Einsatzort eintraf, sah einen Sattelauflieger, aus dem eine unbekannte Flüssigkeit auslief.
 
Sofortmaßnahme war das großflächige Absperren der Einsatzstelle in einem Radius von 50 m. Durch Erkundung unter Atemschutz stellte man fest, dass keine Personen in Gefahr waren.

 

Nachdem alle unterstützenden Feuerwehren den Einsatzort erreicht hatten, konnte, mit Chemikalienschutzanzügen ausgerüstet, weiter erkundet werden. Der auslaufende Stoff sowie die andere Ladung wurden identifiziert.

Im Anhänger des LKW´s befanden sich Fässer mit Kleber, Kartons mit Bremsenreiniger-Dosen, Desinfektionsmittelkanister und ein 1000 Liter IBC Tank mit Salzsäure.

Der IBC Tank war an der Stirnseite leck geschlagen und die Flüssigkeit lief aus.

Die Feuerwehr Großen-Linden unterstütze uns bei der Übung mit dem Gerätewagen Gefahrgut, dem Abrollbehälter Dekontamination und ihrem Einsatzleitwagen.

Gegen 21:15 Uhr war das Leck erfolgreich geschlossen und das Übungsende war nicht mehr weit. Jedoch musste noch jede Menge Material, welches an der Einsatzstelle benötigt wurde, wieder aufgeräumt und ordentlich auf den Fahrzeugen verstaut werden.

 

Unseren Dank gilt besonders:

Der Firma Bork für die Bereitstellung des Geländes und des Sattelaufliegers.

Dominik Schäfer und Ulrich Laub (FF Großen-Linden) und Sven Heintz (FF Rechtenbach) für die tatkräftige Unterstützung bei der Übungsvorbereitung.

Für Essen und Getränke: Bernd Schäfer, Stefan Engel, Volker Haub und Jürgen Schmalbach

Vielen Dank auch an die Helfer, die bei der Vor- und Nachbereitung aktiv geholfen haben.

 

Bildergalerie


Bericht von Manuel Senger, Feuerwehr Niederkleen


01 Dez 2017
16:15 bis 17:15 Uhr
Minifeuerwehr
01 Dez 2017
18:00 bis 20:00 Uhr
Jugendfeuerwehr - FwDV 1
08 Dez 2017
19:00 bis 21:00 Uhr
Einsatzabteilung - FwDV 3
15 Dez 2017
16:15 bis 17:15 Uhr
Minifeuerwehr
22 Dez 2017 Uhr
Einsatzabteilung - Jahresabschluß