Menü

An einer Übung der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Kernort Lang-Göns sowie den Ortsteilen Niederkleen und Dornholzhausen nahmen auch Feuerwehrleute aus Butzbach teil. Insgesamt 55 Einsatzkräfte waren mit etwa einem Dutzend Fahrzeugen beteiligt, die Kameraden aus Butzbach hatten eine Drehleiter mitgebracht. Angenommen wurde folgende Ausgangslage: Während der Übernachtung einer Kindergartengruppe der Kindertagesstätte "Kinderhaus" im Fasanenweg in Lang-Göns kam es nach einem Blitzeinschlag zu Überspannungen in den Elektroverteilerkästen, was zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Gebäude führte.

20 Personen wurden vermisst, sie mussten gefunden und gerettet werden. Nach ca. einer Stunde waren alle Vermissten gefunden und versorgt worden. Die Übung wurde von zahlreichen interessierten Zuschauern, darunter viele Kindergartenkinder und ihre Eltern, mit Spannung verfolgt. Ausgearbeitet worden war das Szenario vom Lang-Gönser Wehrführer Steffen Krause und Jürgen Hofmann, dem Leiter Atemschutz. Ihm dankte Steffen Krause für die Vorbereitung im Bereich Atemschutz, sowie Susanne Lenzen, der Leiterin des "Kinderhauses", für die Überlassung des Übungsobjektes. Der Abend klang mit einer Nachbesprechung und einem gemeinsamen Essen im Feuerwehrhaus Lang-Göns aus.

Quelle: Bericht Gießener Anzeiger

Bildergalerie


 


01 Dez 2017
16:15 bis 17:15 Uhr
Minifeuerwehr
01 Dez 2017
18:00 bis 20:00 Uhr
Jugendfeuerwehr - FwDV 1
08 Dez 2017
19:00 bis 21:00 Uhr
Einsatzabteilung - FwDV 3
15 Dez 2017
16:15 bis 17:15 Uhr
Minifeuerwehr
22 Dez 2017 Uhr
Einsatzabteilung - Jahresabschluß